14.08.2020, von Lad

Bootsbergung in Wasserburg

Am Freitag Abend gegen 18 Uhr wurde die Feuerwehr Wasserburg am Bodensee in den Hafen von Wasserburg alarmiert. Ein Motorboot war gesunden und musste gesichert sowie auslaufenden Betriebsstoffe mit Ölsperren eingedämmt werden.

Vom Einsatzleiter Feuerwehr wurde das THW Lindau alarmiert. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr wurden durch die Bergungstaucher Hebesäcke am Boot angebracht und diese mit Druckluft befüllt. Das an der Wasseroberfläche befindliche Boot konnte nun ausgepumpt und zu einer naheliegenden Werft geschleppt werden.

Für den Trinkwasserspeicher Bodensee bestand zu keiner Zeit eine Gefahr.

Die Ursache zum sinken des Bootes wird durch die Wasserschutzpolizei Lindau ermittelt


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: