Lindau, 01.03.2020, von Lad

Ehrung für 50 Jahre aktiven Dienst beim THW

Schon zum 36 zigsten Mal feierten am vergangenen Funkensonntag zahlreiche Helfer vom THW Lindau ihr jährliches Althelfertreffen. Organisiert wurde der Frühschoppen von Erich Wagenknecht und Wolfgang Juhre. Nach einer kurzen Ansprache durch den Stellvertretenden Ortsbeauftragten aus Lindau, Peter Vosseler gab es traditionsgemäß Weißwürste für die Teilnehmer. In einer Jahresrückschau aus 2019 zeigte Alexander Eigler die zahlreichen Aktionen und Einsätze des Ortsverbandes auf. Weit über 12.000 Stunden leisteten die aktiven Helferinnen und Helfer aus Lindau im letzten Jahr.

In besonderer Würdigung für 50 Jahre aktiven Dienst beim THW übergab an diesem Tag, im Namen des THW Präsident Albrecht Broemme, Peter Vosseler die Ehrenurkunde mit Bandschnalle an Wolfgang Juhre für seine geleisteten Dienste im THW Lindau. Seit Oktober 1969 ist Wolfgang Juhre ein verdientes und engagiertes Mitglied beim THW Lindau. Lediglich während seiner Studienzeit absolvierte er seinen Dienst beim THW Freiburg. Sein hohes Fachwissen, sein unermüdlicher Einsatz für den Ortsverband Lindau und seine herausragende Fähigkeit in der Menschenführung waren Anlass genug Führungspositionen bis hin zum Zugführer einzunehmen.

Als der Ortsverband im Jahr 2000 für den Aufbau seiner Jugendgruppe einen befähigten Leiter suchte, war Wolfgang Juhre trotz hoher beruflicher Belastung sofort bereit, erneut Führungsverantwortung zu übernehmen. Auch hier war er aufgrund seiner menschlichen Fähigkeit geradezu Idealbesetzung für diese sensible Aufgabe.

Wolfgang Juhre ist aber nicht nur auf Grund seiner 50 jährigen Mitgliedschaft im THW ein herausragendes Beispiel für die ihm und uns anvertrauten jungen Menschen. Er ist auf Grund seines kameradschaftlichen Verhaltens, seiner ausgezeichneten fachlichen Qualifikationen und seines ausgeprägten pädagogischen Gespürs im Ortsverband hoch geschätzt und angesehen.

Die erfolgreiche Führungspersönlichkeit hat mit seinem Engagement zum Ansehen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in unserer Region besonders beigetragen. Durch seine außergewöhnlichen Leistungen wurde er 2008 mit der besonderen Auszeichnung  „Ehrenzeichen in Bronze“ gewürdigt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: